Das Geheimnis der „Dripping Cycles“ – oder wie entspannend sind Effekte?

img_0587

Ein neues „Entspannungsmusik für Dich“-Album ist in Arbeit. Besser gesagt, es ist praktisch fertig. Die Musik-Dateien liegen bei meinem Tontechniker, die Sounds der Stücke werden gemischt und anschließend gemastert. Ich kann jetzt nur noch warten – und in den Blog schreiben: Seit April besitze ich einen iMac inklusive dem wunderbaren Musikprogramm „Logic Pro“. Man kann über Apple sagen was man will, mir als Musiker erleichtert dieses Programm die Arbeit ungemein.Die Möglichkeiten, ein Musikstück in die ein oder andere Richtung zu lenken sind unerschöpflich. Und genau das ist das Problem. Nachdem ich ein typisches Klavierstück aufgenommen hatte und es plötzlich mit den verschiedensten Sounds und Effekten kombinieren konnte, entstand aus dem ursprünglich zarten, zurückhalten Piano Melancolia – Titel eine Wellness-Chillout-SunsetBeach-Spa Nummer und ich wähnte mich plötzlich auf einer Rooftop Bar eines Wellness-Hotels an der Ostsee, braungebrannt in Shorts und Flipflops. Völlig begeistert waren mein Tontechniker und ich von einem musikalischen Effekt, der sich „Dripping Cycles“ nennt. Die Übersetzung, „abtropfende Zyklen“ beschreibt ihn ganz gut: Ausgehend von dem musikalischen Material werden praktisch per „voreinstellbarem“ Zufallsgenerator auf einer bestimmten Tonhöhe kurze perkussive Töne erzeugt, die sich leiser werdend wiederholen, also quasi „abtropfen“. Sie können einem Musikstück oder auch einem bestimmten musikalischen Abschnitt einen sehr „smoothigen“ Charakter und eine angenehme rhythmische Komponente verleihen. Letztlich haben wir uns aber dazu entschieden, diesen Effekt nur ganz sparsam einzusetzen, um den insgesamt sehr homogenen entspannenden Sound des neuen Albums nicht zu gefährden. Dafür gibt es auf dem neuen Album einen Bonustrack mit einer zweiten Version des Stückes „Kreidefelsen“, dass im Original weitgehend mit Klavier und Bass zu hören ist. Insgesamt ist das Album eine Mischung aus unveröffentlichten „Piano Melancolia“-Stücken und einigen Wellness-Nummern. Die Veröffentlichung ist für Mitte Oktober 2016 geplant.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s