Wer sich einen ersten Höreindruck von „Piano Melancolia“ verschaffen möchte, ist auf der folgenden Spotify Playlist genau richtig. Wer mich darüber hinaus als Künstler unterstützen möchte, darf mir gerne auf Spotify folgen.

Viele Menschen sehen die Streaming Angebote ja sehr kritisch, weil sie unsere Hörgewohnheiten und die Produktion von Musik extrem verändern. Wenn es für den Künstler nur noch darum geht, möglichst viele Streams zu erbeuten, werden die Songs zukünftig so konstruiert, dass noch während der ersten 30 Sekunden der Refrain oder ein prägnantes Riff zu hören sein werden.

Continue reading

Warum hören wir eigentlich so gerne traurige Musik? Ein sehr empfehlenswerter Artikel aus der Süddeutschen Zeitung (geschrieben von Boris Hänßler)  hat darauf eine Antwort: Traurige Musik kann eine Reihe von komplexen Assoziationen auslösen, die positiv besetzt sind: Nostalgie, Ruhe, Zärtlichkeit, Transzendenz und Verwunderung (den ganzen Artikel gibt es hier): https://www.sueddeutsche.de/wissen/psychologie-musik-im-kopf-1.2800972

Continue reading